Rudolf Jahns Stiftung

Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover
Die Stiftung wurde 1993 von der Tochter des Künstlers, Barbara Roselieb-Jahns, und ihrem Mann, Carl Heinz Roselieb, errichtet und verfügt über einen Bestand von 180 Gemälden und Arbeiten auf Papier von Rudolf Jahns (1896 – 1983).

Die Stiftung widmet sich der Förderung der Bildenden Kunst, insbesondere der weiteren Pflege und wissenschaftlichen Bearbeitung des Werkes von Rudolf Jahns durch Ausstellungen und Publikationen. Seit 1994 hat die Stiftung alle zwei Jahre den mit 10.000 Euro dotierten Rudolf-Jahns-Preis an Kunsthistoriker, Publizisten und Kunstvermittler vergeben. 2006 wurde der Rudolf-Jahns-Preis in ein mit 24.000 Euro dotiertes Stiftungsvolontariat umgewandelt. Der Catalogue raisonné aller Werke des Künstlers wurde 2003 publiziert. Seitdem werden die Stiftungswerke als Dauerleihgabe im Sprengel Museum Hannover verwahrt. In der Sammlung sind ständig Gemälde von Rudolf Jahns aus der Stiftung und dem Bestand des Museums öffentlich zugänglich. Das Sprengel Museum Hannover organisiert in Zusammenarbeit mit der Stiftung Ausstellungen des Künstlers und unterstützt Ausstellungsprojekte Dritter durch großzügige Leihgaben.

Interessante Links:
Rudolf Jahns Stiftung
  Kontakt   Impressum   Sitemap   Newsletter   English
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern