FAMAKunststiftung

Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover
Die FAMAKunststiftung geht auf die 1903 gegründete »Hannoversche Steinholzfabrik Richard Stein FAMA" zurück und wurde 2005 als Vermächtnis des Unternehmers, Sammlers und Mäzens Harald Stein (1934 – 2005) errichtet. Die Stiftung engagiert sich überregional für eine nachhaltige Förderung vorwiegend musealer Aufgaben im Bereich der bildenden und angewandten Kunst wie Ausstellungen, Publikationen, wissenschaftliche Arbeiten, Ankäufe sowie konservatorische und restauratorische Maßnahmen. Ein Schwerpunkt liegt bei der Aufarbeitung kunsthistorischer Phänomene, die bisher noch zu wenig Aufmerksamkeit erfahren, wie das der neben Worpswede wohl bedeutendsten deutschen Künstlerkolonie: Ahrenshoop.

Mit dem Sprengel Museum Hannover arbeitet die FAMAKunststiftung seit 2007 im Rahmen eines Projektes zur Erweiterung des Sammlungsbestandes Grafik/Handzeichnungen aus Mitteln der Stiftung zusammen. Ziel der Sammlungserweiterung ist ein repräsentativer Querschnitt herausragenden grafischen Schaffens in beiden deutschen Teilstaaten nach 1945. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei Künstlerinnen und Künstlern, deren Werk in der DDR weitgehend im Verborgenen reifen musste und die im wiedervereinigten Deutschland noch eher unbekannt sind, sowie der nach 1989 auf sie folgenden Generation.

Interessante Links:
www.fama-kunststiftung.de
  Kontakt   Impressum   Sitemap   Newsletter   English
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern