Sonderschutzzeichen „Immaterielles Kulturgut“ für das Sprengel Museum Hannover

Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover
Der Künstler und „Retrogradist“, Adi Hoesle, hat die UNESCO-Kennzeichnung für Kulturerbe weiterentwickelt und das konzeptuelle Zeichen „Sonderschutz für immaterielles Kulturgut“ geschaffen. Erkennbar ist es durch die Umkehrung der Rautenfarben weiß zu blau statt blau zu weiß – eine weiße Raute zeigt mit der Spitze jetzt nach unten. Das Emblem wird erstmals im September 2015 zur Eröffnung des Erweiterungsbaus des Sprengel Museum Hannover an der Fassade des neuen Eingangs platziert

In dem Projekt, das 2014 begann, sieht Hoesle vor, Museen sowie öffentliche und private Sammlungen als Bewahranstalten für menschliches Gedankengut, symbolisch zu Orten immateriellen Kulturgutes, zu ernennen. Faktisch sollte an eben diesen Orten das konzeptuelle Zeichen für „Immateriellen Kulturgutschutz“ angebracht werden, wodurch sich eine abstrakte und virtuelle Vernetzung dieser Schauplätze, wie eine gemeinsame geistige Sphäre, eine mental cloud, einstellen sollte.

Durch die Kennzeichnung tritt die Sammlung des Sprengel Museum Hannover mit ihrem Wesensgehalt als besonders schützenswert hervor. Doch geht die Aussage des Kunstobjektes über den bloßen Wiedererkennungswert des Schutzzeichens hinaus. Adi Hoesle drückt das folgendermaßen aus: „Ich (das Zeichen) stehe selbst unter Sonderschutz von UNESCO, mich kann man weder durch copyright-Rechte angreifen, noch zerstören!“ So entspinnt sich ein intellektuelles Spiel um die tiefere Bedeutung des Zeichens. Es erhält dadurch eine Selbständigkeit und Unabhängigkeit, die seine Position und Aussage als konzeptuelles Kunstwerk stärken.

Mit diesem Kunstobjekt ist Hannover, vor allen anderen Kunststädten in Deutschland, der erste Museumsort mit dem Identifikationszeichen, das für unser kulturelles kollektives Gedächtnis einsteht.

Icon für Dokument Kunstorte als Orte immateriellen Kulturgutes (.pdf, 4111 KB)



Sie planen einen Museumsbesuch?
Besucherinformation   Eintrittspreise   Als E-Mail versenden Als E-Mail versenden   Drucker Drucken

<< zurück

  Kontakt   Impressum   Sitemap   Newsletter   English
Sprengel Museum Hannover Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern