Vor der Moderne. Kunst um 1900 aus der grafischen Sammlung


14. Januar 2015 – 19. April 2015
Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover
Der künstlerische Umschwung, den Picasso im Jahr 1907 mit der Erfindung des Kubismus vollzog, gilt als Geburt der Moderne in der Kunst. Das Sprengel Museum Hannover konzentriert sich in seiner Sammlung vor allem auf die Kunst seit jenem Umbruch, besitzt jedoch vor allem in der grafischen Sammlung umfangreiche Konvolute von Werken jener Künstler, die auf die Moderne hinführen.
 
Die Errungenschaften der Kunst um 1900 wie Jugendstil und Symbolismus haben das Kunstschaffen des 20. Jahrhunderts nachhaltig beeinflusst, aber auch die noch akademisch geprägte Kunst um die Jahrhundertwende hat ihre Reize. Die Sammlungspräsentation umfasst u. a. Werke folgender Künstlerinnen und Künstler: Max Beckmann, James Ensor, Willi Geiger, Ludwig von Hofmann, Adolf Hölzel, Charles-Louis Houdard, Paul Klee, Käthe Kollwitz, Edvard Munch, Emil Nolde, Christian Rohlfs, Théophile-Alexandre Steinlen, Carl Theodor Thiemann, Henri de Toulouse-Lautrec und Heinrich Zille.
 
Die Ausstellung eröffnet einen Zyklus von Sammlungspräsentationen aus der grafischen Sammlung, in dem bedeutsame Epochen der modernen Kunstgeschichte chronologisch aufgearbeitet werden sollen. In lockerer Folge sollen in „Kunst um ….“ Tiefenbohrungen in die Sammlung durchgeführt werden, so dass auch noch nie oder selten gezeigte Werke entdeckt werden können.
 
Zur Kuratorenführung mit Dr. Karin Orchard im Rahmen der Eröffnung laden wir Sie herzlich ein am Dienstag, 13. Januar 2015, um 18.30 Uhr.

Sie planen einen Museumsbesuch?
Besucherinformation   Eintrittspreise   Als E-Mail versenden Als E-Mail versenden   Drucker Drucken

<< zurück

  Kontakt   Impressum   Sitemap   Newsletter   English
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern