Emil Cimiotti. Zum 90.


19. August 2017 – 19. November 2017
Sprengel Museum HannoverSprengel Museum Hannover
Emil Cimiotti ist jedem Bürger in Hannover mit seinen wunderbaren Brunnen bestens bekannt. Als Bildhauer hat er einen festen Platz in der Kunstgeschichte, war Teilnehmer auf der Biennale in Venedig und auf der documenta; sein Werk ist in bedeutenden Museumssammlungen und war international in vielen Ausstellungen zu sehen.

Im hohen Alter, als weit über 80-Jährigerer hat Cimiotti noch einmal eine ganz neue Werkgruppe begonnen: die Papierfaltungen. In diesen Arbeiten begreift er Papier nicht nur als Fläche und Bildträger für Farbe, Linie oder Zeichnung, sondern als plastisches Material, mit dem nicht auf illusionistische Weise Volumen und Raum erzeugt wird, sondern im rein plastischen Sinne. Obgleich vollkommen abstrakt, ist ihr enger Bezug zur Natur unverkennbar. In vielerlei Hinsicht erscheinen Cimiottis jüngste Papierarbeiten als perfekte Synthese seines Lebenswerks. Sie vereinen die bildhauerischen Qualitäten seiner Bronzeplastiken mit den Möglichkeiten des Papiers als Trägermaterial für lineare Kompositionen und Farbe. Sie lassen die Schwere der Metallbearbeitung vergessen und schaffen eine filigrane Leichtigkeit. In dieser ephemeren Qualität kommt, mehr als in den Bronzeplastiken, die Vergänglichkeit allen Naturgeschehens zum Ausdruck.

Aus Anlass des 90. Geburtstages von Emil Cimiotti zeigt das Sprengel Museum Hannover eine Auswahl von insgesamt 15 großformatigen Papierfaltungen, die in den letzten fünf Jahren entstanden, und stellt sie zwei Bronzeplastiken gegenüber. Der Katalog zur Ausstellung enthält Text von Christa Lichtenstern und Reinhard Spieler und versammelt erstmals alle Schriften von Cimiotti.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wolfenbüttel, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Staatskanzlei des Landes Niedersachsen.

Emil Cimiotti

Icon für Dokument Ausstellungsflyer (.pdf, 4141 KB)



Sie planen einen Museumsbesuch?
Besucherinformation   Eintrittspreise   Als E-Mail versenden Als E-Mail versenden   Drucker Drucken

<< zurück

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Treffer: 6   Seite   1   2   
Sprengel Museum Hannover So 05.11.2017 – So 08.04.2018

SKULPTUREN Sehen Zeichnen Entdecken

...>
Sprengel Museum Hannover Sa 29.07.2017 – So 19.11.2017

Sascha Weidner. IT’S ALL CONNECTED SOMEHOW. Nachlasssichtung I

...>
Sprengel Museum Hannover Sa 18.02.2017 – Mo 31.12.2018

El Lissitzky „Das Kabinett der Abstrakten“ Die neue Rekonstruktion

Ein Museumsraum der Avantgarde in Hannover ...>
Sprengel Museum Hannover Sa 23.09.2017 – So 07.01.2018

revonnaH. Kunst der Avantgarde in Hannover 1912–1933

...>
Treffer: 6   Seite   1   2   
  Kontakt   Impressum   Sitemap   Newsletter   English
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern
Sprengel Museum Hannover
Lupe zum Vergrößern